John Stevens

Zen — Schwert — Kunst


168 Seiten, Großformat, durchgehend bebildert
gebunden, Fadenheftung,
ISBN 978-3-921508-96-1

Die Mutō-ryū-Schwertschule des Yamaoka Tesshū: er war Großmeister der Schwertkunst, Zen-Lehrer und einer der berühmtesten und produktivsten Meister japanischer Kalligrafie. Sein Wirken als Samurai in der Frühzeit des neuen Japan ist auch heute noch maßgebend für alle Schulen fernöstlicher Kampfkunst, die mehr suchen als nur eine Methode, Siege über andere zu erringen. Alle authentischen Abhandlungen Tesshūs zur »Schwertkunst ohne Schwert« werden in vollständiger Übersetzung wiedergegeben. Ein grundlegender Budō-Klassiker und ein wichtiges Dokument zur japanischen Kulturgeschichte. Wegen der reichhaltigen Bezüge zu der Lehre von Ueshiba Morihei und Tōhei Kōichi ist dieses Buch auch für den Aikidōka von Bedeutung.