Michel Bovay (Hrsg.)

Mokudo Taisen Deshimaru — Der Bodhidharma der Neuzeit

Interview mit einem Zen-Meister

DVD im Digipack mit 8-seitigem Booklet (Deutsch, Englisch, Französisch)
Sprache: Zenglisch (Zen + Englisch)
Untertitel in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch. Dauer: 30'
ISBN 978-3-932337-45-1

Taisen Deshimaru brachte 1967 die Essenz des Zen in seiner ganzen Frische und Ursprünglichkeit nach Europa und pflanzte sie hier in frische Erde. Deswegen wird er in Japan auch als «der Bodhidharma der Neuzeit» bezeichnet.

Durch die Verbindung einer langjährigen Praxis mit seinem Meister Kodo Sawaki und seinem gesellschaftlichen Leben hatte Taisen Deshimaru die Synthese von Materiellem und Geistigem verwirklicht. Diese Synthese wurde zu einem Kernpunkt seiner Unterweisung in Europa, wo er ein Zen lehrte, das im alltäglichen Leben verwurzelt und in der Gesellschaft anwesend ist.

Der Film Mokudo Taisen Deshimaru — Der Bodhidharma der Neuzeit lässt anhand eines unveröffentlichten Interviews den Zenmeister Taisen Deshimaru selbst zu Wort kommen und die wesentlichen Punkte seiner Unterweisung selbst erläutern. Die unzähligen Fotos aus dieser Pionierzeit des Zen in Europa dokumentieren zudem die Entwicklung der Zenpraxis bis zu Deshimarus Tod im Jahre 1982.

Der Film entstand unter der Leitung von Michel Bovay, der während zehn Jahren selber naher Schüler und Assistent von Taisen Deshimaru war und nach dessen Tod 1982 seine Lehre selbst weitergab.

Stimmen zu dieser DVD:

«Dieser Film hat mich tief berührt und mich den Glauben und die Energie wieder erleben lassen, mit der Meister Deshimaru den Zengeist übermittelt hat.» (Roland Rech)

«Der Film hat mich sehr beeindruckt und begeistert. Er trug dazu bei, dieser 40-Jahre-Gedenkfeier eine tiefe Bedeutung zu geben.» (Yuko Okamoto)